Häufige Fragen

Muss ich in der AGM sein, um an den Flugtagen teilzunehmen?

Die Teilnahme an unseren Flugtagen ist allen Raketenfliegern freigestellt, egal welchem Verein sie angehören. Natürlich sind auch Vereinslose herzlich willkommen.

Brauche ich eine Versicherung?

Die wichtigste Voraussetzung für die aktive Teilnahme am Trainingsfliegen ist eine gültige Halterhaftpflichtversicherung für Flugmodelle mit Raketenantrieb, welche Du z.B. über die AGM bekommen kannst. Natürlich bieten aber auch andere Vereine (z.B. DERA, Solaris, Ramog, TRA, ERIG, IMR usw.) eine solche Versicherung  an, aber da musst Du schon für Dich selbst vergleichen und entscheiden.

Wir können Dir natürlich die AGM-Versicherung empfehlen. Wir verdienen daran übrigens nichts.

Fakt ist: ohne Versicherung gibt es keine Startfreigabe!

Bei den großen Flugtagen wie RJD gilt: Halterhaftpflichtversicherung ist obligatorisch für jeden. Das wird auch von uns kontrolliert!

 

Von wo werden die Raketen gestartet?

Der Sicherheitsabstand vom Starter und Zuschauern zur Rakete ist unterschiedlich. Während bei Modellen mit A- bis C-Motoren ein Abstand von ca. 15 Metern ausreichend ist, benötigen wir beispielsweise bei einem drei Kilogramm schweren Modell schon 50 Meter! Aber keine Angst - unsere Kabel sind wirklich lang genug. Ein zentrales Funkzündgerät erlaubt die Zündung von Motoren auf allen Rampen aus sicherer Entfernung..

 

Ich hab hier noch ´ne Kiste Zündschnüre. Soll ich die mitbringen?

Das Zünden mit Zündschnur ist recht unsicher und in Modellraketenfliegerkreisen eher verpönt. Daher starten wir eigentlich immer elektrisch. Aber so lange Du noch kein Startgerät hast, können wir auch da mal eine Ausnahme machen, und Du kannst kleine Modelle (A-C) zur Not auch mal mit Lunte starten.

 

Ich starte beim Bauern um die Ecke. Ist das ok?

Der Grundstückseigentümer muss immer vorher gefragt werden! Sonst kann das ganz schnell Ärger geben.

Wir haben nach einiger Überzeugungsarbeit den Grundstückseigentümer der Roten Jahne zu einem Pachtvertag mit uns bringen können und können sagen, nach vier Jahren kennen wir uns ganz gut und wissen, worauf es ankommt. Du kannst also hier ganz ruhigen Gewissens starten.

 

Darf ich bei Euch höher als 150 Meter fliegen?

Das auf alle Fälle, je nach Zeitpunkt des Flugtages erlaubt uns die DFS andere Höhen, 1500m sind es eigentlich immer, mit Fenstern in größere Höhen. Die genaue erlaubte Höhe wird vor dem Flugtag bekannt gegeben.

 

Ich hab keinen T2-Schein, will aber einen Cluster starten!?

An all unseren Flugtagen sind immer genügend Inhaber eines T2-Scheins anwesend, unter deren Patenschaft und Aufsicht Du auch mal entsprechende mehrstufige oder Clustermodelle fliegen darst.

Einige von uns starten häufig und gerne Cluster und können Dir gern behilflich sein. Bring einfach mit, was Du gebaut hast, und dann schauen wir weiter.

Ich hab meine Motoren "frisiert" und will diese bei Euch starten

Vergiss es!

Was bei uns nicht erlaubt ist, sind selbst gebaute oder umgebaute Motoren und dergleichen.

Wenn Du sowas haben solltest, lass es zu Hause! Wir wollen damit nichts zu tun haben. Auch bekommen wir regelmäßig bei unseren Flugtagen Besuche von den Ordnungshütern! Wir halten uns an den Sicherheitskodex für Modellraketenflieger.

Gibt es was zu essen auf dem Platz?

Wir haben hier fast immer einen Grill mit Holzkohle vor Ort, Du kannst Dir also gern selber was zum drauflegen (Bratwurst oder Steak) mitbringen.

Die Benutzung ist für alle kostenlos.

Beißt Ihr?

Oh ja! Manchmal uns in den Hintern, wenn ein Modell mal ohne Fallschirm "landen" sollte. Gegen Mittag dann meistens noch mal in eine leckere Bratwurst oder ähnliches Grillgut :-)

Ansonsten sind wir eigentlich ganz nette und umgängliche Leute, die  nichts gegen Anfänger und deren viele viele Fragen haben.

 

Das ist ja alles super und wo finde ich jetzt den Mitgliedsantrag?

undefinedHier -->